Fleisch

Maultaschen-Auflauf

von am 30. Dezember 2013

Zutaten für 4 Personen:

  • 10 Maultaschen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Reibekäse
  • Zucker, Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano
  • Öl

Diesen Maultaschenauflauf kann man sehr schnell zubereiten. Er verbindet die schwäbische Küche mit der italienischen und ist einfach lecker.

Zunächst die Zwiebel schälen  und in kleine Würfel hacken. Danach mit etwas Öl oder Butter glasig braten. Anschließend Tomatenmark mit einer Prise Zucker dazu geben und das ganze etwas karamelisieren. Das ganze dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und die passierten Tomaten hinzugeben. Nun das ganze kräftig mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano würzen. Alles noch kurz aufkochen.

In der Zwischenzeit eine Auflaufform einfetten und die Maultaschen darin verteilen. Sollten nicht alle reinpassen einfach eine zweite Form benutzen. Nun die Maultaschen mit der Soße übergießen und mit Käse bestreuen. Jetzt ist Zeit zum relaxen. Die Auflaufform einfach bei 180 Grad für 30 Minuten in den Backofen. Dazu schmeckt ein Baguette oder Salat. Wir wünschen guten Apetitt.

weiterlesen

Kuchen

Schwarzwälder Kirschtorte

von am 29. Dezember 2013
Schwarzwälder Kirschtorte

Zutaten für eine Torte:

  • 150g Zartbitter-Kuvertüre
  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 100g Mehl
  • 75g Butter
  • 75g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Gläser Kirschen (ca. 600g Abtropfgewicht)
  • 0,5l aufgefangenen Saft der Kirschen
  • 2 weitere EL Zucker
  • 3 Packungen Vanillezucker
  • 75ml Kirschwasser
  • 1l Sahne
  • 1 Packung kandierte Kirschen
  • Schokoraspeln

Für diese Schwarzwälder Kirschtorte müssen die Eier getrennt werden. Das Eiweiß wird mit etwas Salz zu Eischnee geschlagen. Die Eigelb werden mit Zucker schaumig gerührt. Parallel die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und anschießend unter das Eigelb heben. Das Mehl muss anschließend zusammen mit dem Backpulver und 50g Speisestärke unter den Eischnee gehoben werden. Nun die beiden Massen (Eiweiß & Eigelb) zusammenfügen und vorsichtig verrühren. Die Butter wird im Topf erhitzt und ebenfalls unter den Teig gegeben. Ein lockerer Teig entsteht so, der anschließend für die Böden der Schwarzwälder Kirschtorte bei 175 Grad für 45 Minuten in einer Springform gebacken wir. Nach der Zeit den Ring der Springform entfernen und den Biskuit-Teig auskühlen lassen. Anschließend muss der Kuchenteig zweimal waagrecht durchgeschnitten werden, so dass drei Böden entstehen.

Die Kirschen vom Saft trennen und den Saft zusammen mit der restlichen Speisestärke und 2 EL Zucker aufkochen und gut verrühren, so dass keine Klumpen mehr vorhanden sind. Wenn der Saft etwas eingedickt ist, die Kirschen und 50ml Kirschwasser dazugeben und die Masse etwas erkalten lassen. Zwei Böden nun mit dem restlichen Kirschwasser beträufeln und die Kirschmasse vorsichtig auf ihnen verteilen. Den Liter Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und etwas Sahne auf dem untersten Boden verteilen. Nun den zweiten Boden auf die Sahne geben und auch diese wieder mit Sahne bedecken. Nun den dritten Boden darauf geben. Die restliche Sahne wird nun dafür genutzt, um die Schwarzwälder Kirschtorte vollständig mit Sahne zu bedecken (dritter Boden + Seite), sowie um 16 Sahnerosetten auf die Torte mit Hilfe einer Spritztülle zu spritzen. Auf jede Rosette eine kandierte Kirsche setzen und die Torte rundherum mit Schokoraspeln verzieren. Fertig ist die Schwarzwälder Kirschtorte.

weiterlesen

Kuchen

Vanillekipferl

von am 18. Dezember 2013

Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 280g Mehl
  • 80g Zucker
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 220g weiche Butter
  • 50g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Das Mehl, den Zucker, die Mandeln und die Butter mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem Mürbeteig verrühren. Den Teig für die Vanillekipferl dann per Hand weiter kneten bis er glatt ist. Im Anschluss werden die Vanillekipferl dann mit der Hand geformt. Nach dieser Arbeit werden alle Kipferl für gut 45 Minuten in den Kühlschrank gestellt.

Danach den Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen und die Vanillekipferl für 16 Minuten backen. Während die Vanillekipferl noch warm sind, werden sie mit der Mischung aus Vanillezucker und Puderzucker bestreut und fertig ist das leckere Weihnachtsgebäck. Wir wünschen eine schöne Plätzchenzeit.

weiterlesen