Desserts | Kuchen

Mini-Himbeer-Muffins

von am 23. August 2015

 Zutaten für 24 Stück:

  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 75 ml Öl
  • 100 ml Milch
  • 125 g Magerquark
  • 250 g Himbeeren (gefroren oder frisch)
  • 2 Eier

Nachdem wir euch schon vor Kurzem die äußerst leckeren Pizza-Muffins vorgestellt haben, folgt heute ein Rezept für süße Mini-Himbeer-Muffins.

Zuerst schaltet ihr den Backofen ein und heizt ihn ordentlich auf 180 Grad vor. Nun gehts an den Teig für die Mini-Himbeer-Muffins. Zunächst trennt ihr Eigelb und Eiweiß und vermischt das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillinzucker. Danach Mehl, Öl, Milch, Backpulver und das Puddingpulver hinzugeben und alles mit einander verrühren. Anschließend noch den Magerquark dazugeben und nochmal gut durchrühren. Nun noch das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und zusammen mit den Himbeeren vorsichtig unterheben.

Jetzt den fertigen Mini-Himbeer-Muffin Teig in die Muffin-Formen verteilen. Achtet darauf nicht zu viel hineinzugeben, da die Teile echt sehr hoch aufgehen. Bei uns haben wir die Formen maximal halbvoll gemacht, macht eher ein bisschen weniger, es sollen ja schließlich Mini-Muffins werden. Nun kommt der gemütliche Teil: die Muffins einfach noch für 25-30 Minuten in den Backofen. Danach heißt es genießen.

Dazu passt natürlich Schlagsahne, aber auch kalter Vanillepudding. Wer viel Zeit und Lust hat, kann die Mini-Himbeer-Muffins auch noch mit Zuckerguß oder Schokolade verzieren. Wir wünschen viel Spaß beim Backen und guten Appetit.

weiterlesen