Kuchen

Limettentorte

von am 16. September 2016

Zutaten für eine Torte:

  • eine Packung Kakaokekse
  • 5 Limetten
  • 6 Blatt Gelantine
  • 250 g Ricotta
  • 400 g Mascarpone
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker

Eine tolle Sommertorte, wenn auch nicht ganz soooo leicht ist unsere Limettentorte. Super schnell gemacht und wahnsinnig lecker.

Zunächst werden alle Kekse bis auf zwei in einen Gefrierbeutel gefüllt. Jetzt könnt ihr euren Aggressionen freien Lauf lassen und dafür sorgen das aus den Keksen kleine Brösel werden. Wenn noch ein paar große Stücke dazwischen sind macht das der Limettentorte nicht. Im Anschluss die Butter in einem Topf zerlassen und die Krümel unterrühren. Das Ganze gut verrühren. Jetzt eine Tortenplatte mit Backpapier auslegen und einen Tortenring drum machen. Nun den Teig gleichmäßig mit einem Löffel darin verteilen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit bereiten wir Creme für die Limettentorte vor. Dazu zuerst die Gelantine nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Wer es lieber ohne Gelantine machen will kann auch Agar-Agar nehmen. Jetzt cirka 4 Limetten auspressen und von einer die Schale in einen Topf reiben. Den Zucker und den Limettensaft dazu und das ganze aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Den Topf dann vom Herd nehmen und die Gelantine dazugeben und etwas erkalten lassen. Muss aber immernoch flüssig bleiben. Jetzt den Ricotta und die Mascarpone in einer Schüssel mit dem Handrührgerät zu einer Creme verrühren. Für die Füllung der Limettentorte jetzt noch den Limettensirup dazugeben und nochmal alles gut verrühren. Nun das Ganze auf dem Tortenboden verteilen und glattstreichen. Nun nochmal für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Schluss wird die Limettentorte noch mit den beiden aufgehobenen Keksen verziehrt. Wer möchte kann auch noch ein paar Limettenzesten darauf verteilen. Wir haben auf dem Bild allerdings darauf verzichtet, weil die Torte zu lecker war um sie noch mehr zu dekorieren. 🙂 Wir wünschen euch viel Spaß beim nachbacken und natürlich guten Hunger.

weiterlesen