Suppen

Herbstliche Kürbissuppe

von am 22. Oktober 2016

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 Äpfel
  • 2 rote Zwiebeln
  • 500ml Brühe
  • 200ml Weißwein
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • Salz, Pfeffer, Koriander, Curry
  • 1 Lorbeer-Blatt
  • Öl

Brrrrrr, kalt ist es draußen. Da kommt eine leckere, herbstliche Kürbissuppe gerade recht. Und die geht schnell und macht mollig warm. Zuerst einmal wird der Kürbis in kleine Würfel geschnitten. Die Schale könnt ihr dabei beim Hokkaido-Kürbis einfach dran lassen. Die Äpfel würfelt ihr genau so klein. Die Würfel stellt ihr dann erst einmal kurz zur Seite.

Anschließend würfelt ihr die Zwiebeln und den Knoblauch klein. In einer Pfanne schwitzt ihr die Hälfte der Zwiebeln mit dem Öl erst einmal ein wenig an, gebt dann den Knoblauch dazu und anschließend die Apfel- und Kürbis-Würfel. Immer schön wenden und bei mittlerer Hitze mindestens 10 Minuten vor sich hin gehen lassen bis der Kürbis weich ist. Sobald ihr das soweit habt, gebt ihr den Weißwein dazu und lasst es noch mal 5 Minuten köcheln.

Parallel gebt ihr die Brühe und die restlichen Zwiebeln in einen Topf, das Lorbeerblatt dazugeben und das alles 10 Min köcheln lassen. Fischt dann das Lorbeerblatt heraus und gebt den Kürbis-Apfel-Mischung aus der Pfanne dazu. Mit einem Pürierstab mixt ihr die herbstliche Kürbissuppe glatt. Gebt einen Esslöffel Curry, einen Teelöffel Koriander und Salz und Pfeffer dazu, rührt alles gut um und lasst die Suppe dann noch einmal 15 Minuten gut durchkochen.

Mit einem Klecks Creme fraiche könnt ihr die leckere herbstliche Kürbissuppe dann servieren. Lasst es euch schmecken!

weiterlesen

Gemüse

Kürbis-Hackfleisch-Auflauf

von am 16. Oktober 2016

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 500 g Hackfleisch
  • 500 g Gnocchi
  • 300 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 g Creme fraiche
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • etwas Basilikum
  • Salz, Pfeffer, Curry-, Chillipulver

Es wird herbstlich draußen und auch für diese Jahreszeit haben wir ein leckeres Gericht: den Kürbis-Hackfleisch-Auflauf. Wie fast immer geht der ziemlich schnell und einfach und schmeckt sehr sehr lecker. Durch seine bunten Farben heilt er außerdem jede Herbstdepression. 🙂

Zuerst  solltet ihr den Kürbis schälen und in kleine Würfel hacken. Achtet darauf das diese nicht zu groß sind da sie sonst nicht weich werden. Ist das geschafft könnt ihr die Zwiebel und den Knoblauch kleinhacken. Die Zwiebel schwitzt ihr in einer großen Pfanne mit etwas Öl an. Danach kommt das Hackfleisch dazu und alles wird schön krümmelig gebraten. Nun den Knoblauch dazu und alles mit Salz, Pfeffer, Curry- und Chillipulver würzen. Nun das Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Jetzt das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Was fehlt für einen Kürbis-Hachfleisch-Auflauf? Na klar der Kürbis. Also ab damit in die Pfanne. Alles cirka 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dann die Creme fraiche und den kleingehackten Basilikum dazugeben. Und auch die Gnocchi dürfen jetzt dazukommen. Nochmal alles gut durchrühren und vermengen. Um einen Kürbis-Hackfleisch-Auflauf zu machen fehlt jetzt nur noch die Auflaufform. Also alles in eine solche geben. Jetzt den Mozzarella kleinschneiden und den Kürbis-Hackfleisch-Auflauf damit bedecken. Das Ganze dann für cirka 15 Minuten bei 200 Grad in den Backofen. Das wars schon fertig ist der herbstliche Kürbis-Hackfleisch-Auflauf. Lasst es euch schmecken. Dazu passt ein Glas Rotwein oder auch roter Secco.

weiterlesen