Suppen

Herbstliche Kürbissuppe

von am 22. Oktober 2016

Zutaten für 3 Personen:

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 2 Äpfel
  • 2 rote Zwiebeln
  • 500ml Brühe
  • 200ml Weißwein
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • Salz, Pfeffer, Koriander, Curry
  • 1 Lorbeer-Blatt
  • Öl

Brrrrrr, kalt ist es draußen. Da kommt eine leckere, herbstliche Kürbissuppe gerade recht. Und die geht schnell und macht mollig warm. Zuerst einmal wird der Kürbis in kleine Würfel geschnitten. Die Schale könnt ihr dabei beim Hokkaido-Kürbis einfach dran lassen. Die Äpfel würfelt ihr genau so klein. Die Würfel stellt ihr dann erst einmal kurz zur Seite.

Anschließend würfelt ihr die Zwiebeln und den Knoblauch klein. In einer Pfanne schwitzt ihr die Hälfte der Zwiebeln mit dem Öl erst einmal ein wenig an, gebt dann den Knoblauch dazu und anschließend die Apfel- und Kürbis-Würfel. Immer schön wenden und bei mittlerer Hitze mindestens 10 Minuten vor sich hin gehen lassen bis der Kürbis weich ist. Sobald ihr das soweit habt, gebt ihr den Weißwein dazu und lasst es noch mal 5 Minuten köcheln.

Parallel gebt ihr die Brühe und die restlichen Zwiebeln in einen Topf, das Lorbeerblatt dazugeben und das alles 10 Min köcheln lassen. Fischt dann das Lorbeerblatt heraus und gebt den Kürbis-Apfel-Mischung aus der Pfanne dazu. Mit einem Pürierstab mixt ihr die herbstliche Kürbissuppe glatt. Gebt einen Esslöffel Curry, einen Teelöffel Koriander und Salz und Pfeffer dazu, rührt alles gut um und lasst die Suppe dann noch einmal 15 Minuten gut durchkochen.

Mit einem Klecks Creme fraiche könnt ihr die leckere herbstliche Kürbissuppe dann servieren. Lasst es euch schmecken!

weiterlesen

Suppen

Tomatensuppe

von am 15. August 2013

Zutaten für 3 Personen:

  • 5-6 Tomaten
  • 800g Dosentomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 3-4 EL Balsamico
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200g Tomatenmark
  • Öl
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika, Tymian, Majoran

Diese Tomatensuppe ist echt super lecker und schnell gemacht. Zunächst müsst ihr die Tomaten an der Haut einschneiden, nicht zu tief nur gerade so, dass die Haut durch ist. Pro Tomate macht ihr das am besten 4 Mal. Nun die Tomaten in eine Schüssel legen und cirka 1 1/2 Liter Wasser zum Kochen bringen. Anschließend das kochende Wasser über die Tomaten gießen und diese ca. 2 Minuten darin schwimmen lassen. Dann einfach das Wasser abschütten und die Tomaten mit richtig kaltem Wasser abschrecken. Jetzt sollten sie sich sehr einfach häuten lassen. Sind die Tomaten erstmal nackt werden sie auch noch in Würfel geschnitten und dann erstmal zur Seite gelegt.

Nun ist es Zeit für ein paar Tränen; denn die Zwiebeln müssen geschält und klein gewürfelt werden. Ist das passiert, wird das Öl in einem großen Topf erhitzt und dann die Zwiebeln darin angeschwitzt. Nun die gewürfelten Tomaten zugeben und kurz mit braten lassen dann das Ganze mit den Dosetomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt kann alles aufkochen und so cirka 10 Minuten köcheln. Nach cirka 5 Minuten könnt ihr das Tomatenmark zugeben die Menge müsst ihr probieren bei mir war es nach einer halben Tube noch nicht so tomatig, also ne Ganze kann es ruhig sein.

Nach den zweiten 5 Minuten wird das ganze mit einem Pürierstab kurz durchgemixt. Wer es grober mag kann es auch so lassen. Nun die fast fertige Tomatensuppe mit den Gewürzen und dem Balsamico abschmecken. Einfach probieren wie es euch schmeckt. Dann nochmal so 5 Minuten köcheln lassen. Und schon ist eine leckere Tomatensuppe fertig. Dazu schmeckt frisches Brot oder aber auch ein Baguette. Wer es zu Hause hat kann gerne auch noch ein paar frische Basilikumblätter drauf legen. Und dann einfach schmecken lassen.

 

 

weiterlesen

Suppen

Kartoffelsuppe

von am 23. Juni 2013

Zutaten für 4 Personen:

  • 2,5kg Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 1 Packung Suppengemüse
  • 1 Glas Wiener Würstchen
  • Petersilie, Muskat, Gemüsebrühe

Eine einfache und schnelle Kartoffelsuppe, die auch als Eintopf zubereitet werden kann. Zuerst Kartoffeln schälen, klein würfeln und dann in Salzwasser weich kochen. Währenddessen das Suppengemüse klein schneiden und nach und nach zu de Kartoffeln ins Wasser geben. Wenn alles weich ist, das Salzwasser abschütten und zum Gemüse knapp 700ml Brühe zugeben.

Wenn es eine Suppe werden soll, alles fein pürieren. Wenn es ein Eintopf werden soll, mit einem Stampfer das Gemüse grob zerstampfen. Nun alles mit Muskat, Petersilie und dem Gemüsebrühepulver würzen.

Alles noch einmal aufkochen lassen und die in Scheiben geschnittenen Würstchen zugeben. Nun die Kartoffelsuppe etwas ziehen lassen. Fertig ist eine gut schmeckende und sehr gesunde Kartoffelsuppe.

weiterlesen